Demo

Bramsche, 23.03.2018 17:17 Uhr: Salzsäure ausgelaufen; Ort und Menge unklar; "Friedrichstraße"

Die Ortsfeuerwehr Bramsche sowie die Umweltgruppe der Ortsfeuerwehr Achmer sind momentan in der Gartenstadt. Hier wurde von zwei Kindern einige Kanister mit einer ätzenden Flüssigkeit gefunden. Die Feuerwehr bereitet sich darauf vor, die Kanister zu bergen. Die Kinder hatten offenbar auch Kontakt mit der Flüssigkeit, sind aber soweit versorgt. Weitere Infos im Laufe des Abends.

Update: Die Kanister wurden auf einem Parkplatz am Wiederhall durch zwei Kinder gefunden. Da diese beim Spielen und Umfüllen der 33%igen Salzsäure in geringen Kontakt mit dieser kamen, wurden sie vom Rettungsdienst beobachtet. Zwei Flaschen von der Flüssigkeit nahmen die Kinder dann mit nach Hause, wo es zu dem Kontakt kam. Hier verdünnten die Einsatzkräfte die Säure und nahmen diese auf. Weitere Einsatzkräfte der Feuerwehr konnten die intakten Kanister am Wiederhall in Überfässer umlagern und der Entsorgung zuführen.

Text/Foto: Marc Piwinski

Drucken E-Mail