Demo

Ankum, 23.09.2018 13:55 Uhr: Wasserrettungsgruppe FF Stadt Bramsche zur Sachbergung nach Ankum

Eine 23-Jährige ist am Sonntag mit einem Pkw in den Holstener Fischteichen in Ankum gelandet. Sie konnte sich und ihren Hund in Sicherheit bringen, den Wagen barg die Feuerwehr.

Die Fischteiche liegen in Ankum-Holsten an einem Abschnitt der Bippener Straße mit zwei berüchtigt steilen Kurven, an denen es immer wieder zu Unfällen kommt. Aus Richtung Ankum kommend, war die Grafelderin mit ihrem VW Polo am frühen Sonntagnachmittag aus bisher ungeklärter Ursache in einer Rechtskurve nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Dabei berührte das Fahrzeug die Leitplanke. Nach Angaben der Polizei habe die Frau sich erschrocken und versucht gegenzulenken. Das Fahrzeug sei dann nach links von der Fahrbahn abgekommen, habe zwei Poller gerammt sei in den Fischteich geschleudert.

Der Teich ist an dieser Stelle so tief, dass der Pkw bis über das Dach versank. Die Frau konnte sich nach dem Unfall selber aus dem im Teich versinkenden Fahrzeug befreien und auch ihren Hund in Sicherheit bringen. Der Rettungsdienst brachte sie in ein Krankenhaus.

Taucher der Feuerwehr Epe brachten an dem Wrack Seile an, sodass der Rüstwagen der Bersenbrücker Feuerwehr aus dem Wasser ziehen konnte. Ferner waren auch die Feuerwehren Ankum die Tauchergruppe der Feuerwehr Alfhausen im Einsatz.

 

Text/Fotos: Henning Stricker

Link/Quelle: https://www.noz.de/lokales/samtgemeinde-bersenbrueck/artikel/1534649/ankum-frau-rettet-sich-aus-versinkendem-pkw#gallery&0&1&1534649

23092018 wasser1

Drucken E-Mail