Demo

Willkommen bei der Ortsfeuerwehr Sögeln

karte1Herzlich Willkommen bei der nördlichsten Ortsfeuerwehr der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Bramsche. Die Ortsfeuerwehr Sögeln präsentiert Ihnen hier einen Einblick in die Arbeit, in die verwendete Technik sowie den Menschen, die sich innerhalb der Wehr engagieren.

Seit 2010 gibt es je ein 75-jähriges Jubiläum. Nach Epe blickt die Truppe von Ortsbrandmeister Heinz-Erich Brinkmann als zweite Feuerwehr auf die Gründung 1935 zurück;Aber,Geht es nach Wilhelm Kuhlmann, dem Ehrenbürger, dann kann die Sögelner Feuerwehr sogar ihr 210-jähriges Bestehen feiern. Denn der frühere Bürgermeister hat in seinem Abschiedsgeschenk für Ehrenortsbrandmeister Hölscher festgehalten, dass Anfänge einer organisierten Brandbekämpfung im ländlichen Raum bis 1800 zurückreichten. „Unsere Altvorderen haben sich recht intensiv um den Brandschutz bemüht“, schrieb Kuhlmann. Zu jener Zeit habe es schon Feuerspritzen gegeben; auch sei solidarisch für Opfer von Feuersbrunsten gesammelt worden. Zur ersten Ausrüstung gehörte eine Tragkraftspritze, die auf einem Hänger mit einem Trecker gezogen wurde und heute als „Denkmal“ an alte Zeiten erinnert. 1951 bezogen die Sögelner ihr überwiegend in Eigenleistung errichtetes Spritzenhaus, das am heutigen Standort mehrfach zum Gerätehaus mit zwei Fahrzeugboxen und Nebenräumen erweitert worden ist. Früher war es üblich, dass der Bürgermeister von Haus zu Haus zog, um für die Ausrüstung zu sammeln. 1953 ließ sich ein amerikanischer Jeep, auf dem zehn Mann Platz fanden, mit dem Erlös aus einem verschrotteten Mercedes anschaffen, der im zivilen Bevölkerungsschutz eingesetzt wurde; im Anhänger fuhr erstmals eine Wasserpumpe des Herstellers Hermann Köbe aus Luckenwalde mit. Ein Jahr später ergänzte ein Opel Blitz als Löschgruppenfahrzeug den Fuhrpark. 1963 übernahm die Feuerwehr erstmals mit einem Unimog ein Wasser führendes Fahrzeug mit einem 800-Liter-Tank. Bis heute tut ein Tanklöschfahrzeug TLF 8 mit Atemschutzausrüstung seinen Dienst. 

Heute mit Willie Brickwedde als Ortsbrandmeister, sind die Sögelner in der Feuerwehr Bramsche ein geachteter Partner und pflegen bei allem Betonen der Eigenständigkeit wegen fehlender Kapazitäten die gute Nachbarschaft mit Rieste, Hesepe und Epe; sichtbarster Ausdruck ist die regelmäßige Vier-Wehren-Übung.

Drucken E-Mail